Knödl im KNÖDL

Knödl im KNÖDL? Zürich Versteckt besuchte die erste Knödel Beiz der Schweiz. Dass ein Besuch sich mehr als lohnt, sei hier vorweggenommen!

Wer: Hungrige
Wo: Brauerstrasse 78, 8004 Zürich
Tipp: Tischreservation
Web: Restaurant Knödl

Nördlich der Bäckeranlage findest du ein belebtes Quartier, welches mehrheitlich von Einheimischen frequentiert wird. Der Langstrassenbeat ist zwar noch immer zu vernehmen, wabert hier jedoch in eine eher gemütliche Atmosphäre hinein. Eine Reihe eigenständiger Lokale säumen die Strassen und Ecken, manche davon noch aus der Zeit italienischer Einwanderer. Auch das Knödl ist hier zu Hause. Nach dem Motto: Klein aber fein.

Dich erwarten wenige Tische, verteilt auf zwei eher knappe Räume. Die Speisekarte liest du online und bestellst zum Beispiel Gulaschknödel. Während du wartest, werkelt der Koch hinter der Bar. Sucht Ingredienzen. Findet welche. Währenddessen diskutiert ihr über Dreadlocks oder den Papst mit Federschmuck. Ob das überhaupt geht, ist die Frage. Dann wird serviert. Die Knödel schmecken geradeso wie Wien oder etwa Tirol und ihre Konsistenz ist so beschaffen, dass du sie mit der Gabel gerade noch zerteilen kannst. Perfekt! Das Gulasch kommt würzig und mit angenehmer Schärfe daher, durchzogen mit nicht zuviel Sauerkraut. Gleich Gau-men-freu-de!

Hier fühlst du dich heimisch. Gehst nur ungern wieder. Stets aber zum Wiederkommen.

Knödl im Knödl

Wo du schon mal hier bist…

Zum Beispiel ein Schlummi im Canzoniere?