Das Bollwerk über der Stadt: Der Alte Botanische Garten

Der Alte Botanische Garten wurde 1837 angelegt und besticht durch seine Sammlung an exotischen und alten Bäumen. Früher Bollwerk zwecks Verteidigung der Stadt findest du heuer stets ein abgelegenes Plätzchen für Zweierlei oder Schatten, um ein überteuertes Sandwich zu verspeisen.

Wo: Alter Botanischer Garten der Universität Zürich, Talstrasse 71, 8001 Zürich
Wann: März bis September täglich täglich 7-19h / Oktober bis Februar täglich 8-18h
Eintritt: frei (Hunde sind nicht erlaubt)
Web: UZH – Alter Botanischer Garten

Geschichtliches

Der eigentümlich angelegte Park dient bis 1976 als botanischer Garten. Danach wird er nach Riesbach verlegt (siehe auch: Natern im Botanischen Garten).

Das Völkerkunde-Museum

Sollte es sogar im Schatten noch zu heiss werden oder wie aus Kübeln seichen, dann empfiehlt sich das im Park befindliche Völkerkunde-Museum. Lass dich überraschen! Nebst einer grossen ethnologischen Sammlung findet stets irgend eine Ausstellung statt, die du aus freien Stücken zwar nie besuchtest, im Nachhinein auf keinen Fall aber missen willst. Vielleicht aber auch hast du Lust auf ein Bad im kühlen Nass des Schanzengrabens? Dann liegt das Flussbad Schanzengraben (Männerbad) nicht weit. Und am Abend gibt’s dort Bier und andere Getränke sowie nette Leute allerlei Geschlechts.

2 Kommentare

[…] Unter den Eindrücken der Cholera-Epidemie von 1867 schärft sich in Zürich das Bewusstsein für Hygiene. An der Universität Zürich wird deshalb ein eigenes Institut mit dem Ziel gegründet, die unreinlichen Körperverhältnisse zu beheben. Die Idee, jedes Haus mit einer Wanne zu versorgen, verwerfen die Akademiker als zu kostspielig und letztlich beschliesst die Stadt den Bau von Badeanstalten. Das Männerbad am Schanzengraben kann 1864 eingeweiht werden. Die Anlage liegt in einem Wehrgraben aus dem 17. Jahrhundert und ist umgeben von der Stadtmauer und dem Alten Botanischen Garten. […]