Kleinbrauerei BREWDAZ am Hardplatz 17

Wer: Wem ein Leberchen fürs Bier schlägt…
Wo: Brewdaz, Hardplatz 17, 8004 Zürich
Web: BREWDAZ

Samstag, 25. Mai 2019 in einem Hinterhof beim Hardplatz 17. Zürich versteckt. Die Turmuhr St. Felix und Regula hat sechs Mal geschlagen, zum zweiten Mal heute, und es nieselt. Aus der Treppenöffnung eines Kellerlokals klingt leise Jazz Musik. Menschen stehen rum und unterhalten sich. Die meisten halten ein Glas in den Händen. Durch das halbgeöffnete Tor einer Garage sind blitzblanke Sudpfannen und weitere Behälter zu erspähen. Auch Schläuche. Und ein Paar roter Handschuhe. Keine Zeitreise, nein, es geht um Bier. Oder Biere. Oder darum, dass ein signifikanter Zusammenhang zwischen better beer und better people besteht, der zu beweisen ist. Dazu haben sich sechs äusserst tüchtige Jungs zusammengetan und in akribischer Kleinstarbeit, Fleiss und Ausdauer das Geheimnis letztlich gelüftet. Die Brewderschaft hat eine höchst professionelle Brauanlage eingerichtet und letztlich Malz in flüssiges Gold verwandelt. Immer wieder. Und wieder. Und andere daran teilhaben lassen.

Danke!

BREWDAZ nennen sie ihre Gebräue, von denen es für jede und jeden etwas gibt. Geben muss! Schaumig, sauer, zuckrig, belgisch, urdeutsch, kräftig und/oder idyllisch. Lokale Bierkultur an- und bereichernd durch Eifer und Erfindergeist. Heureka! Und deshalb geschäften sie auch. Verkaufen. Machen Werbung. Wollen aber nicht im Mainstream baden, sondern sich selbst treu bleiben. Und das tut gut! (MaT/StC)

Jeweils am letzten Freitag des Monats kann jede/r sich selbst davon überzeugen. Da findet der Lagerverkauf am Hardplatz 17 im Hinterhof statt. Kleine Mengen werden gar nach Hause geliefert. Ganz Zürcherisch per E-Bike!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.